Evangelium nach Markus. Kapitel 11: 27 Und sie kommen wiederum nach Jerusalem. Und während er im Heiligtum umhergeht, kommen die Hohenpriester und die Schriftgelehrten und die Ältesten zu ihm 28 und sagen zu ihm: Mit welcher Vollmacht tust du dies? Oder wer hat dir diese Vollmacht gegeben, dass du dieses tust? 29 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Auch ich will euch ein einziges Wort fragen, und antwortet mir, und dann werde ich euch sagen, mit welcher Vollmacht ich dies tue: 30 Die Taufe des Johannes, war sie vom Himmel oder von Menschen? Antwortet mir. 31 Und sie überlegten unter sich und sprachen: Wenn wir sagen: Vom Himmel, wird er sagen: Warum denn habt ihr ihm nicht geglaubt? 32 Sollen wir aber sagen: von Menschen? – Sie fürchteten das Volk. Denn alle hielten dafür, dass Johannes ein Prophet war. 33 Und sie antworteten und sagen zu Jesus: Wir wissen es nicht. Und Jesus antwortete und spricht zu ihnen: Auch ich sage euch nicht, mit welcher Vollmacht ich dies tue. (Mk 11, 27-33)*

Zum Orthodoxen Kalender   Zurück zur letzten Seite.

* Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.