Vorheriger Tag Nächster Tag
11. Juni 2024
Dienstag
6. Woche nach Ostern. Ton 5.
Kein Fasten

Heilige: Hll. Apostel BARTHOLOMÄUS und BARNABAS † im 1. Jahrhundert; Hl. Märtyrer THEOPEMPTOS und vier mit ihm; Hl. BARNABAS der Wundertäter, Mönch auf Zypern † im 7. Jahrhundert; Hl. Hl. EPHREM, Abt von von Nowy Torg (Erhebung der Gebeine); Hl. BARNABAS, Abt von Wetluga † 1445; Hl. ARKADIOS von Wjazma und Nowij Torschok (Überführung der Gebeine); Hl. LUKA der Arzt, Erzbischof von Simferopol (nach neuem Kalender); Hll. Neumärtyrer von Peking † 1900. Westliche Heilige: Hll. Märtyrer FELIX und FORTUNATUS von Aquileia † um 296; Hl. HEREBALD, Einsiedler in der Bretagne † im 8. Jahrhundert. Ikonen der Gottesgebärerin: Gottesmutterikone "Axion estin" sowie das Gedächtnis der Erscheinung des Erzengels Gabriel auf dem Berg Athos und der Offenbarung des Hymnus “Wahrhaftig würdig ist es ...” (Axion estin).

Lesungen aus der Heiligen Schrift

Lesung des Tages. Zur Liturgie: Apg 17,19-28; Joh 12,19-36.
Lesung der Apostel. Parimien zur Vesper: 1 Petr 1,3-9; 1 Petr 1,13-19; 1 Petr 2,11-24; zur Liturgie: Apg 11,19-26.29-30; Lk 10,16-21 .

Gebete

Apostel Bartholomäus und Barnabas polyleos Zum Gottesdienst
Ton 3. Tropar der Apostel.
Heilige Apostel, leget Fürbitte ein beim erbarmungsreichen Gott, / dass er der Verfehlungen Vergebung // gewähre unseren Seelen.
Ton 3. Tropar der Apostel.
Als göttliche Instrumente des Trösters * und Ausrufer des Wortes Gottes * wurdet ihr erwiesen, gottschauende Apostel, * Bartholomäus aus den Zwölfen * und Barnabas, du Sohn des Trostes. * So bittet Christus Gott, ihr Allgepriesenen, * dass uns geschenkt werde das große Erbarmen.
Ton 4. Kondak der Apostel. (zum hl. Apostel Bartholomäus. Nach: Heut’ bist du erschienen)
Erschienen bist du dem Erdkreis als große Sonne / durch die Strahlen der Lehren und der furchterregenden Wunder, // erleuchtend, die dich ehren, Bartholomäus, Apostel des Herrn.
Ton 3. Kondak der Apostel. (zum hl. Apostel Barnabas)
Des Herren ganz wahrhaftiger Diener bist du geworden / und erschienest als der Erste der siebzig Apostel. / Erstrahlt bist du in deiner Verkündigung zusammen mit Paulus und hast allen Christus als Erretter angezeigt. / Deshalb begehen wir mit Hymnengesängen // dein göttliches Gedächtnis, o Barnabas.


Predigten und Artikel zu den Lesungen

Predigt zum 5. Herrentag nach Ostern / von der samaritanischen Frau (Apg. 11:19-26,29-30; Joh. 4:5-42) (02.06.2024)

Liebe Brüder und Schwestern, das Gespräch unseres Herrn mit der Samariterin ganz zu Beginn Seiner Verkündigung offenbart die grenzenlose Liebe des Herrn zum gefallenen Menschen. Er ist ja gekommen, um die Sünder zu erretten (s. Lk. 5:32; 1 Tim. 1:15), und das nicht mit Gewalt, sondern durch einfühlsame Liebe. Aber letztlich muss irgendwann bei uns der Groschen fallen. Die Samariterin ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft – praktisch von... Weiterlesen.


Predigt zur Synaxis des heiligen Erzengels Michael und aller übrigen Himmlischen Körperlosen Mächte (Heb. 2:2-10; Lk. 10:16-21) (21.11.2022)

„Er macht Seine Engel zu Geistern und Seine Diener zu flammendem Feuer.“ (Ps. 103:4; s. Hebr. 1:7). „Unsere Heimat ist im Himmel. Von dort erwarten wir auch Jesus Christus, den Herrn, als Retter.“ (Phil. 3:20) Liebe Brüder und Schwestern, am heutigen Tag wollen wir uns mit der für uns unsichtbaren Schöpfung im Himmel befassen. Dem Heerführer kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Wie wir aus der... Weiterlesen.


Predigt zum 5. Herrentag nach Ostern / von der Samariterin (Apg. 11:19-26,29-30; Joh. 4:5-42) (30.05.2021)

Liebe Brüder und Schwestern, das Gespräch unseres Herrn mit der Samariterin am Jakobsbrunnen bei Sychar reiht sich ein in die Folge der Lesungen, die uns auf das bevorstehende Pfingstfest vorbereiten. Pfingsten wurde im Alten Bund fünfzig Tage nach dem Einbringen der Ernte (s. Lev. 23:9-14) gefeiert. Es wurde auch Wochenfest genannt, weil es in der „Sabbatwoche“, also der siebten Woche nach dem Erntedankfest begangen werden sollte (s. Lev. 23:15-22; vgl.... Weiterlesen.


Predigt zum Fest der Synaxe des hl. Erzengels Michael und aller himmlischen körperlosen Mächte (Hebr. 2: 2-10; Lk. 10: 16-21) (21.11.2019)

Liebe Brüder und Schwestern, am heutigen Tag wollen wir uns mit den himmlischen Wesen auseinandersetzen. Über ihre Schöpfung gibt es in der Heiligen Schrift nur eine sehr vage Andeutung. Gott spricht zu Hiob: „Wo warst du, als Ich die Erde gegründet? Sag es denn, wenn du Bescheid weißt. Wer setzte ihre Maße? Du weißt es ja. Wer hat die Messschnur über ihr gespannt? Wohin sind ihre Pfeiler eingesenkt?... Weiterlesen.


Predigt zum Fest der Synaxe des hl. Erzengels Michael und aller himmlischen körperlosen Mächte (Hebr. 2: 2-10; Lk. 10: 16-21) (21.11.2016)

Liebe Brüder und Schwestern, wenn wir das Fest zu Ehren aller himmlischen Kräfte begehen, sollte uns immer bewusst sein, dass wir selbst aus dieser in die andere Welt übersiedeln werden und dementsprechend uns schon jetzt die "Lebensweise" der Engel aneignen sollten, deren Zustand wir ja zu gegebener Zeit anzunehmen bestrebt sind. In der Kirche haben wir das ideale Übungsfeld dafür, denn sie ist das Abbild der himmlischen Ordnung mit... Weiterlesen.


Predigt zum Fest der Synaxe des hl. Erzengels Michael und aller himmlischen körperlosen Mächte (Hebr. 2: 2-10; Lk. 10: 16-21) (21.11.2014)

Liebe Brüder und Schwestern, gewöhnlich bezieht man sich bei einer Predigt zum Fest eines Heiligen auf dessen Vita, aus der man Erbauliches auf der Suche nach dem Seelenheil schöpft. Doch welche „biographischen“ Daten könnten wir von den Bewohnern der himmlischen Welt beziehen? Himmelsboten werden in der Heiligen Schrift namentlich genannt – zuvörderst Michael (s. Jos. 5: 13-15; Dan. 10: 13, 21; 12: 1; Jud. 9; Offb. 12: 7)... Weiterlesen.


Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie einen Fehler entdecken: admin@orthpedia.de. Auf orthpedia.de können Sie selbstständig Heilige und Viten im Kalender ergänzen.

Kalender von www.orthpedia.de

Binden Sie den Kalender in Ihre Gemeindewebseite ein! FÜR WEBMASTER

* Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
**Tropare und Kondake gesungen von der Familie Brang, DOM e. V.