Evangelium nach Johannes. Kapitel 3: 13 Und keiner ist hinaufgestiegen in den Himmel, außer der aus dem Himmel Herabgestiegene, der Menschensohn, der da ist im Himmel. 14 Und gleichwie Moses die Schlange in der Wüste erhöhte, also muss der Menschensohn erhöht werden, 15 damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde gehe, sondern ewiges Leben habe. 16 Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einziggezeugten Sohn hingegeben hat, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde gehe, sondern ewiges Leben habe. 17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn errettet werde. (Joh 3, 13-17)*

Zum Orthodoxen Kalender   Zurück zur letzten Seite.

* Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.