Vorheriger Tag Nächster Tag
21. August 2022
Sonntag
10. Sonntag nach Pfingsten. Ton 1.
Gottesmutterfasten

Nachfest der Entschlafung der Gottesgebärerin Heilige: Hl. Apostel THADDÄUS von den Siebzig † um 44; Hl. Märtyrerin BASSA von Edessa und ihre Söhne THEOGONIOS, AGAPIOS und PISTOS † 305-311; Hl. THEOKLETA, Wundertäterin von Kleinasien † 829-842; Hl. ABRAHAM der Arbeitsliebende vom Kiever Höhlenkloster † im 12. oder 13. Jahrhundert; Hl. ABRAHAM, Archimandrit und Wundertäter von Smolensk † 1220; Hl. EPHRAIM von Smolensk † nach 1238; Hl. JESAJAS vom hl. Berg Athos † 1380; Hl. KORNELIOS, Abt von Paleostrov † um 1420 und sein Schüler der Hl. ABRAMIOS † im 15. Jahrhundert; Hl. MARTHA von Diwejewo † 1829; Hl. Hiero-Neumärtyrer ALEXANDER (Jelochowski) † 1918; Hll. Hiero-Neumärtyrer PAULUS (Jagodinski) von Saransk und THEODOR (Kallistov) † 1937; Hl. Mönchs-Neumärtyrer RAPHAEL von Šišatovac in Serbien † 1941; Hl. Mönchs-Neumärtyrer IGNATIOS † 1942 . Westliche Heilige: Hl. Hieromärtyrer PRIVATUS, Bischof von Mende im Languedoc † 260; Hl. SIDONIUS APOLLINARIS, Bischof von Clermont † 481 oder 486. Sonstige Feste: Erscheinung der mit Licht geschriebenen Ikone der Allheiligen Gottesgebärerin im Kloster des hl. Panteleimon auf dem Berg Athos.

Lesungen aus der Heiligen Schrift

Lesung des Tages. Zum Orthros (Zehntes Auferstehungsevangelium): Joh 21, 1-14; zur Liturgie: 1 Kor 4, 9-16; Mt 17, 14-23.


Update: Der Kalender wurde aktualisiert, wodurch er stabiler und mit weniger Fehlern und Aussetzern laufen wird. Da dabei die Datenbank komplett erneuert wurde, kann es in der ersten Zeit zu inhaltlichen Abweichungen kommen. Sollten Sie solche bemerken, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.


Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie einen Fehler entdecken: admin@orthpedia.de. Auf orthpedia.de können Sie selbstständig Heilige und Viten im Kalender ergänzen.

Kalender von www.orthpedia.de

Binden Sie den Kalender in Ihre Gemeindewebseite ein! FÜR WEBMASTER

* Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.