Vorheriger Tag Nächster Tag
30. August 2021
Montag
11. Woche nach Pfingsten. Ton 1.
Gottesmutterfasten

Heilige: Hll. ALEXANDER, JOHANNES und PAUL der Neue, Patriarchen von Konstantinopel; Hl. Hieromärtyrer IRENÄOS, Bischof von Syrmium; Hl. BRYAENE von Nisibis; Hl. EULALIOS, Bischof von Caesarea in Kappadokien; Hll. Sechzehn Mönchmärtyrer von Theben; Hll. Sechs Märtyrer von Melitene; Hl. SARMATA von Paradies; Hll. Märtyrer FELIX, FORTUNATUS, SEPTIMIUS und JANUARIUS; Hl. PHYLAX; Hl. CHRISTOPH von Palästina; Ableben des Hl. ALEXANDER, Abt von Svir; Hl. ALEXANDER Nevskij (Überführung der Gebeine); Hl. DANIEL, Fürst von Moskau (Erhebung der Gebeine); Synaxis der serbischen Erleuchter und Lehrer: Hll. SABBAS I., SABBAS II., ARSENIOS I., EUSTACHIOS I., JAKOB, NIKODEMOS und DANIEL, Erzbischöfe; Hll. IOANNIKIOS II., EPHRAIM II., SPYRIDON, MAKARIOS, GABRIEL I., Patriarchen; Hl. GREGOR, Bischof.; Hl. VARLAAM, Metropolit von Moldau; Hl. Hiero-Neumärtyrer SIMON (Schlejev), Bischof von Ufa (1921). Westliche Heilige: Hl. PHANTINOS von Kalabrien; Hl. HERIBERT, Erzbischof von Köln (Erhebung der Gebeine).

Lesungen aus der Heiligen Schrift

Lesung des Tages. Zur Liturgie: 2 Kor 2, 4-15; Mt 23, 13-22.
Lesung des heiligen Fürsten. Parimien zur Vesper: Jes 66, 10-14; Jes 61, 10 - 62, 5; Jes 60, 1-14; zur Liturgie: Gal 5, 22 - 6, 2 ( Stelle Lesen: Gal 5, 22 bis Gal 6, 2 ); Mt 11, 27-30.


Update: Der Kalender wurde aktualisiert, wodurch er stabiler und mit weniger Fehlern und Aussetzern laufen wird. Da dabei die Datenbank komplett erneuert wurde, kann es in der ersten Zeit zu inhaltlichen Abweichungen kommen. Sollten Sie solche bemerken, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.


Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie einen Fehler entdecken: admin@orthpedia.de. Auf orthpedia.de können Sie selbstständig Heilige und Viten im Kalender ergänzen.

Kalender von www.orthpedia.de

Binden Sie den Kalender in Ihre Gemeindewebseite ein! FÜR WEBMASTER

* Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.