Vorheriger Tag Nächster Tag
16. August 2021
nach dem alten Stil
Sonntag
29. August 2021
nach dem neuen Stil
10. Sonntag nach Pfingsten. Ton 1.
Übertragung des nicht von Händen gemachten Bildes unseres Herrn Jesus Christus
Gottesmutterfasten

Nachfest des Entschlafens der Gottesmutter; Überführung des nicht von Menschenhand geschaffenen BILDNISSES unseres HERRN JESUS CHRISTUS von Edessa nach Konstantinopel (drittes Herrenfest im August) Heilige: Hl. Märtyrer DIOMEDES der Arzt von Tarsus in Kilikien; Hl. CHAREMON von Ägypten; Hl. Mönch JOACHIM von Osogov; Hl. GERASIMOS der Neue, Asket von Kephalonia; Hll. 33 Märtyrer von Palästina; Hl. Märtyrer Großfürst CONSTANTIN Brâncoveanu und seine Söhne CONSTANTIN, STEFAN, RADU und MATEI (1714); Hl. Märtyrer ALKIBIADES; Hl. NILOS, Neffe des Kaisers Theodor Laskaris, der das Gottesmutter-Kloster in Epirus wiederaufbaute; Hl. TIMOTHEOS von Chalkedon, Erzbischof, Gründer des Klosters Pendeli; Hl. Neumärtyrer APOSTOLOS in Konstantinopel; Hll. Märtyrer SERAPHIM, DOROTHEOS, JAKOB, DEMETRIOS, BASILIOS und SARANTIS von Megaris (Überführung der Gebeine); Hl. Neumärtyrer NIKODEMOS von Meteora; Hl. Neumärtyrer STAMATIOS von Thessalien; Hl. Hiero-Neumärtyrer ALEXANDER mit die hl. Mönchs-Neumärtyrerin ANNA und der hl. Neumärtyrer JAKOB (1937); Hl. Gotttragender JOSEF der Hesychast (1959). Westliche Heilige: Hl. THEODUL, Bischof von Octodurum, fand die Gebeine der hll. Märtyrer der thebäischen Legion und lies in Agaunum ihnen zu Ehren eine Basilika errichten † um 400; Hl. SIMPLICIAN, Bischof von Mailand † 400; Hl. ELEUTHERIUS, Bischof von Auxerre † 561. Ikonen der Gottesgebärerin: Fest der Gottesmutterikonen von Theodor (Feodorowskaja) und "Ehre der Allerheiligsten Gottesgebärerin" (von Port Arthur).

Lesungen aus der Heiligen Schrift

Lesung des Tages. Zum Orthros: Joh 21, 1-14; zur Liturgie: 1 Kor 4, 9-16; Mt 17, 14-23.
Lesung der Ikone. Zur Liturgie: Kol 1, 12-18; Lk 9, 51-56; 10, 22-24.


Update: Der Kalender wurde aktualisiert, wodurch er stabiler und mit weniger Fehlern und Aussetzern laufen wird. Da dabei die Datenbank komplett erneuert wurde, kann es in der ersten Zeit zu inhaltlichen Abweichungen kommen. Sollten Sie solche bemerken, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.


Predigten und Artikel zu den Lesungen

Predigt zum 28. Herrentag nach Pfingsten (Kol. 1:12-18; Lk. 13:10-17) (09.12.2018)

Liebe Brüder und Schwestern, woran denken wir beim Lesen von der Heilung der Frau, die seit achtzehn Jahren unter einer Verkrümmung des Rückens litt? Mir fällt spontan einiges ein: dass die achtzehn Jahre Leiden in Gottes Vorsehung einen Sinn hatten, sonst hätte Er es nicht zugelassen... oder, dass den Widersachern des Herrn immer wieder etwas Neues einfällt, um auf Ihm herumzuhacken: mal, dass Er einfach so Sünden vergibt... Weiterlesen.


Predigt zum 28. Herrentag nach Pfingsten (Kol. 1: 12-18; Lk. 17: 12-19) (21.12.2014)

Liebe Brüder und Schwestern, beide heutigen Lesungen haben den Dank des Menschen Gott gegenüber zum Gegenstand. Die Erzählung von der Heilung der zehn Aussätzigen wird ja im Rahmen des Dankgottesdienstes (Moleben) gelesen, wobei besonders bemerkenswert ist, dass der einzig Dankbare ein Samariter war – wohl ein Indiz dafür, dass nicht allein die formale Zugehörigkeit zur Gemeinschaft Gottes ausschlaggebend für die Gewährung der Gnadengaben ist. Ein reines Herz ist... Weiterlesen.


Predigt zum 28. Sonntag nach Pfingsten (Kol. 1: 12-18; Lk. 18: 18-27) (16.12.2012)

Liebe Brüder und Schwestern, am heutigen Sonntag bietet uns der Kirchenkalender folgende Begebenheit aus der Evangeliumslesung zur geistlichen Erbauung an. Einer „der führenden Männer“ (in den Parallelstellen bei Matthäus und Markus ist von einem jungen Mann die Rede) kommt zu unserem Herrn und spricht: „Guter Meister, was muss ich tun, um das ewige Leben zu gewinnen?“ (Lk. 18: 18) - Schon anhand dieser Anrede sind die biblischen Kommentatoren uneins:... Weiterlesen.


Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie einen Fehler entdecken: admin@orthpedia.de. Auf orthpedia.de können Sie selbstständig Heilige und Viten im Kalender ergänzen.

Kalender von www.orthpedia.de

Binden Sie den Kalender in Ihre Gemeindewebseite ein! FÜR WEBMASTER

* Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.