Vorheriger TagNächster Tag
04. Januar 2021
Montag
31. Woche nach Pfingsten. Ton 5 Kein Fasten

Heilige: Synaxis der Hll. Siebzig Apostel: JAKOBUS d. Bruder d. Herrn, MARKUS d. Evangelist, LUKAS d. Evangelist, KLEOPHAS d. Bruder Josephs d. Bräutigams, BARNABAS, JUSTUS, THADDÄUS, ANANIAS, STEPHAN d. Archidiakon, PHILIPP, PROCHOROS, NIKANOR, TIMON u. PARMENAS von d. sieben Diakonen; TIMOTHEOS, TITUS, PHILEMON, ONESIMOS, EPAPHRAS, ARCHIPPOS, SILAS, SILVANOS, CRESCENS, KRISKOS, EPENETOS, ANDRONIKOS, STACHYS, AMPLIAS, URBAN, NARKISSOS, APELLES, ARISTOBULOS, HERODION, AGABOS, RUFOS, ASYNKRITOS, PHLEGON, HERMAS, PATROBAS, HERMES, LINOS, GAIOS, HILOLOGOS, JASON, SOSIPATROS, OLYMPAS, TERTIUS, ERASTOS, QUARTUS, EUODIAS, ONESIPHOROS, CLEMENS, SOSTHENES, APOLLOS, TYCHIKOS, EPAPHRODITOS, KARPOS, QUADRATUS, MARK genannt, JOHANNES, ZENOS, ARISTARCHOS, PUDENS, TROPHIMOS, MARKUS, ARTEMAS, AQUILA, FORTUNATUS und ACHAIKOS, DIONYSIUS AREOPAGITA; Hl. Märtyrer ZOSIMA der Eremit; Hl. Märtyrer ATHANASIOS der Gefangenenaufseher, Einsiedler von Kilikien; Hll. Märtyrer CHRYSANTHOS und EUTHYMIA; Hl. Mönch EUTHYMIOS der Neue; Hl. Hieromärtyrer EUTHYMIOS, Abt des Klosters Vatopedi auf dem Hl. Berg Athos und die zwölf Mönche mit ihm, die den Märtyrertod erlitten (1285); Entschlafen des Hl. EUSTACHIOS, Erzbischofs von Serbien; Hl. MANASSIAS vom Kloster Chilandar auf dem Berg Athos; Hl. AQUILA, Diakon im Kiever Höhlenkloster; Hll. Hiero-Neumärtyrer ALEXANDER, STEPHAN und PHILIPP; Hll. Hiero-Neumärtyrer NIKOLAUS und PAULUS; Hl. Neumärtyrer ONUPHRIOS; Hl. Gotttragender NIKEPHOROS LEPROS der Wundertäter. Westliche Heilige: Hl. THEOKTISTOS, Abt in Cucomo auf Sizilien † 830.


Lesungen aus der Heiligen Schrift
Apostel: 1 Kor 4, 9-16; Evangelium: Joh 1, 18-28

Neue Funktion: Evangeliumslesungen werden direkt im Kalender angezeigt, in der neuen Übersetzung Byzantinischer Text Deutsch.

Predigten und Artikel zu den Lesungen
Predigt am zweiten Ostertag (Apg 1, 12-17, 21-26. Joh 1, 18-28)
Christus ist erstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! In diesen vier Worten haben wir das ganze Schicksal aller Menschen aller Zeiten! In vier Worten die ganze Geschichte der Menschheit! In vier Worten deine Geschichte und meine! In vier Worten die größte Revolution in allen menschlichen Welten, die größte Wegkreuzung, die größte Umwälzung. Als der Zug des menschlichen Lebens, der über die Gleise des Todes raste, plötzlich zur Unsterblichkeit abschwenkte, veränderte... Weiterlesen.



Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie einen Fehler entdecken: admin@orthpedia.de. Auf orthpedia.de können Sie selbstständig Heilige und Viten im Kalender ergänzen.

Kalender von www.orthpedia.de

Binden Sie den Kalender in Ihre Gemeindewebseite ein! FÜR WEBMASTER

Liturgische Informationen und Bilder von days.pravoslavie.ru und www.goarch.org

* Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.